aktiv werden!
 

virtuelles Schulgebäude
Erkundet eine Schule virtuell und entdeckt die tollsten Energiespar-Möglichkeiten! >>

JennyMarc
Zeigt was ihr könnt und geht mit Marc und Jenny auf Erkundungstour! >>

Solarschiffchen
Ihr habt Spaß am Basteln? Tolle Experimente liegen für euch bereit! >>

Thermostatventil
Ihr wollt ganz schnell aktiv werden? Hier findet ihr Vorschläge für tolle Aktionen! >>

Solarzelle
Sonne, Wind und Wasser. Wie man damit Energie gewinnt, erfahrt ihr hier... >>

 

 

Kontakt
Sitemap
Suche
spielen!
informieren!
 

Was Bratkartoffeln und Kilowattstunden gemeinsam haben

Bratkartoffeln als EnergiequelleWas ist Energie überhaupt?

Wenn Ihr das hier lest oder im Internet surft, verbraucht Ihr Energie. Euer Brennstoff ist zum Beispiel das Frühstücksbrot oder die Bratkartoffeln vom Mittagessen. Ihr seid also ein richtiges Kraftwerk. Doch nicht nur Ihr braucht Energie. Auch in der Schule wird Energie verbraucht, damit die Heizung bollert, die Lampen leuchten oder der Computer läuft. Es gibt also verschiedene Formen von Energie - zum Beispiel Strom und Wärme.


Strom und Wärme aus dem Kraftwerk


Energie kann im streng wissenschaftlichen Sinn nicht erzeugt werden. Es kann lediglich eine Energieform in eine andere umgewandelt werden.
So wird die Energie, die in der Kohle steckt, in einem Kraftwerk in Strom umgewandelt. Strom braucht man für die Beleuchtung oder um elektrische Geräte zu betreiben. In der Schule oder bei euch zu Hause steht in der Regel im Keller ein Mini-Kraftwerk, die Heizungsanlage. Diese Zentralheizung versorgt alle Räume im Gebäude mit Wärme. In der Heizungsanlage wird die Energie aus Öl oder Gas in Wärme umwandelt. Die Wärme wird in Rohren über warmes Wasser in die verschiedenen Räume transportiert.
Wusstet ihr, dass es noch im Jahr 1955 in vielen Schulen in jedem Klassenraum einen Ofen gab? Die Schüler mussten den Brennstoff selbst mitbringen. Heute ist das kein Thema mehr, Standard ist eine Zentralheizung, die das Schulgebäude versorgt.


Was ist eine Kilowattstunde?


Um vergleichen zu können, welches Gerät wie viel Energie verbraucht, gibt man eine Energieeinheit in Kilowattstunden (kurz: kWh) an. Der Begriff "Kilo" steht für die Menge 1000. Genauso wie ein Kilogramm aus 1000 Gramm besteht, verbergen sich hinter einer Kilowattstunde 1000 Wattstunden. Der Begriff "Watt" gibt die elektrische Leistung eines Gerätes an. Eine Kilowattstunde Strom wird beispielsweise verbraucht, wenn ein Gerät mit einer Leistung von 1000 Watt eine Stunde lang arbeitet, oder ein Gerät mit 500 Watt 2 Stunden, u.s.w. Eine Kilowattstunde Strom kostet etwa 25 Cent [Stand: 2012].

In der Tabelle seht ihr, wie lange verschiedene Geräte brauchen, um eine Kilowattstunde Strom zu verbrauchen:

Verbrauchstabelle